merken
Riesa

Riesa: Tierpark und Museum öffnen wieder

Ab Dienstag sind beide Einrichtungen wieder zugänglich. Danach folgen auch die Bibliotheken. Besucher können aber nicht einfach so vorbeischauen.

Die Tiere im Klostertierpark können bald wieder aus der Nähe bestaunt werden.
Die Tiere im Klostertierpark können bald wieder aus der Nähe bestaunt werden. © Sebastian Schultz1

Riesa. Gute Nachrichten für Tierfreunde und historisch Interessierte: Infolge der Lockdown-Lockerungen öffnen das Riesaer Stadtmuseum und der Tierpark ab Dienstag, 16. März, wieder ihre Pforten. Das teilt der städtische Betreiber, die Förder- und Verwaltungsgesellschaft (FVG), mit.

„Natürlich freuen sich unsere Mitarbeiter im Stadtmuseum und Tierpark sehr, endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen“, sagt FVG-Geschäftsführer John Jaeschke. Wichtig sei im Rahmen der Wiedereröffnung dieser Einrichtungen vor allem, die Vorgaben zu Abstand, Hygiene und Vereinzelung zielführend umzusetzen, betont er.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Appell an Gäste

Die FVG wolle dafür zusätzliche Hygienemöglichkeiten zur Verfügung stellen. „Ebenso werden wir über Aushänge informieren und an exponierten Stellen wie Kassen und Tresen die Abstände entsprechend markieren“, sagt der FVG-Chef. „Natürlich appellieren wir auch weiterhin an die Vernunft unserer Gäste, die von der Politik vorgegebenen Maßnahmen und Verhaltensregeln entsprechend einzuhalten, um gemeinsam zur Bewältigung dieser Krise beizutragen und den Weg zurück zur Normalität zu ebnen“, so Jaeschke.

Vertrauter Anblick für regelmäßige Bibliotheks- und Museumsbesucher in Riesa: Die Hinterpforte des Hauses am Poppitzer Platz.
Vertrauter Anblick für regelmäßige Bibliotheks- und Museumsbesucher in Riesa: Die Hinterpforte des Hauses am Poppitzer Platz. © Klaus-Dieter Brühl

Auf Museum und Tierpark soll eine Woche später auch die die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek mitsamt der Erwachsenenbibliothek und der Kinder- und Jugendbibliothek folgen – nämlich am Montag, 22. März, besteht hier weiterhin die Möglichkeit der Fensterausleihe. Die Stadtteilbibliothek Weida öffnet nach FVG-Angaben die Woche darauf, am 29. März.

Voranmeldung nötig

Auch wenn die Einrichtungen grundlegend wieder für die Öffentlichkeit zugänglich seien, müssen für den Besuch im Voraus Zeitfenster von einer Stunde gebucht werden, so die FVG. Hintergrund ist, dass nur eine begrenzte Anzahl an Gästen im Durchlauf zugelassen ist. Vorerst erfolge die Anmeldung telefonisch, an onlinebasierter Terminbuchung werde im Hintergrund gearbeitet. „Wir bitten unsere Gäste, sich an die vorab gebuchten Zeitfenster zu halten und danken schon jetzt für das entgegengebrachte Verständnis. Gemeinsam können wir somit einen wichtigen Schritt bis hin zur vollständigen Wiedereröffnung realisieren“, sagt FVG-Chef Jaeschke. (SZ)

Weiterführende Artikel

Ötzi, Treuhand und Riesa im Jahr 1990

Ötzi, Treuhand und Riesa im Jahr 1990

20 Wochen lang war das Stadtmuseum zu. Am Dienstag legt es wieder richtig los.

Tierpark Riesa trotzt der Kälte

Tierpark Riesa trotzt der Kälte

Die meisten Arten kommen mit den winterlichen Temperaturen gut zurecht, sagt der Tierparkleiter. Warum das Wetter trotzdem etwas ungelegen kam.

Ötzi ist in Riesa

Ötzi ist in Riesa

Eine Wanderausstellung über die berühmte Mumie ist erstmals im Stadtmuseum zu sehen. Das Interesse ist schon jetzt sehr groß.

Die Hotline zur Terminbuchung unter 03525 659300 ist ab 15. März montags bis freitags 10 bis 18 Uhr und am Wochenende 14 bis 18 Uhr besetzt. Terminreservierungen müssen einen Tag vorm geplanten Besuch erfolgen. Bei erneuter Schließung wegen sich ändernder Regeln oder überschrittener Inzidenzzahl werden gebuchte Termine hinfällig.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa