merken
Riesa

Neues Grün für Strehlas Kindergarten

Wegen Sturmschäden hatten Bäume auf dem Kita-Gelände gefällt werden müssen. Durch eine Spenden-Aktion kam jetzt Ersatz.

Die Knirpse in der Strehlaer Kita "Bummi" freuen sich über neu gepflanzte Bäume auf ihrem Kindergartengelände.
Die Knirpse in der Strehlaer Kita "Bummi" freuen sich über neu gepflanzte Bäume auf ihrem Kindergartengelände. © ASB Ortsverband Riesa

Strehla. Auf dem Gelände des Strehlaer Kindergartens sind ein Feuerahorn, eine Platane und eine Wildkirsche gepflanzt worden. Damit gibt es nun Ersatz für jene Bäume, die vor einiger Zeit durch einen Sturm beschädigt wurden, so dass sie aus Sicherheitsgründen hatten gefällt werden müssen.

Die Neupflanzung wurde durch die Sparkasse Meißen möglich, teilte der Kita-Träger, der Riesaer Ortsverband des Arbeiter-Samariter-Bundes, mit. Erzieher und Angehörige hatten im Rahmen der Sparkassen-Aktion "Herzen für hier" so viele Herzen gesammelt, dass die Summe von 1.800 Euro für das Projekt zusammenkam. Gepflanzt wurden die Bäume bereits Ende März von der Garten- und Landschaftsbaufirma Pestel aus Strehla.

Anzeige
Ab auf den Grill!
Ab auf den Grill!

Klicken Sie hier und entdecken News, Tipps und Ideen zum sommerlichen Grillvergnügen in der Grillwelt von Sächsische.de!

"Unsere Kinder und das gesamte Team der Kita 'Bummi' fühlen sich für die neuen Bäume besonders verantwortlich", heißt es von der Strehlaer Einrichtung, deren Dank an Helfer und Spender geht.

Passend zum Naturprojekt des Kindergartens, habe es in den Gruppen schon einige Aktivitäten gegeben, unter anderem seien zum Tag des Baumes Ende April einige Bäume mit bunten Nistkästen versehen worden, die die Kinder zuvor gestaltet hatten. "Nun können wir hoffentlich bald einheimische Vogelarten beobachten, die darin wohnen und brüten." Außerdem, so hofft man in der Kita, werden die Bäume an sonnigen Sommertagen Schatten spenden. (SZ)

» Mehr lokale Nachrichten gibt's hier – aus Riesa, Großenhain, Meißen, Radebeul

Mehr zum Thema Riesa