merken
PLUS Riesa

Hoffmann will Oberbürgermeister werden

Vor wenigen Wochen hatte der parteilose Stadtrat eine Kandidatur noch ausgeschlossen. Warum er es sich noch einmal anders überlegt hat.

Über die FDP-Liste war Gunnar Hoffmann in den Stadtrat gewählt worden. Nun will er ins Rathaus einziehen. Davor benötigt er aber noch Unterstützungs-Unterschriften.
Über die FDP-Liste war Gunnar Hoffmann in den Stadtrat gewählt worden. Nun will er ins Rathaus einziehen. Davor benötigt er aber noch Unterstützungs-Unterschriften. © FDP Ortsverband Riesa/Matthias Kost (Bearbeitung:

Riesa. Knapp drei Monate vor der Riesaer Oberbürgermeisterwahl hat ein weiterer Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen. Am Ostermontag verkündete der parteilose Stadtrat Gunnar Hoffmann in den sozialen Netzwerken, er werde sich zur Wahl stellen.

Der 51-Jährige hatte erst im März seinen Rückzug aus dem Stadtrat angekündigt und damals eine Kandidatur ausgeschlossen. Für einen parteilosen Kandidaten sei es schwierig, die nötigen 100 Unterstützer-Unterschriften zu sammeln, so Hoffmann seinerzeit. "Damals ging ich aber noch davon aus, dass wir zwei Kandidaten hatten, die ich auch beide gerne unterstützt hätte." Mittlerweile hätten aber beide doch noch einen Rückzieher gemacht. "Ich wollte aber, dass Marco Müller einen ernst zu nehmenden Gegenkandidaten hat."

Anzeige
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?

Warum der klassische Holzkohlegrill von diesem Allrounder abgelöst werden könnte.

Darüber hinaus sei er verärgert über viele Dinge, die für Riesa gut wären, aber für Politik missbraucht würden. Heraus kämen oft halbe Sachen - als ein Beispiel nannte er die umstrittenen Pflanzkübel entlang der Hauptstraße.

"Die nächsten drei Monate werden extrem hart"

Trotzdem sei ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen, sagt Hoffmann, der in Meerane geboren wurde und in Glauchau, Berlin und dem Chemnitzer Umland aufwuchs. Einen Widerspruch zu seinem angekündigten Rückzug aus dem Stadtrat sieht er nicht. "Die nächsten drei Monate werden extrem hart, sofern ich die Unterschriften zusammen bekomme." Aber danach sei der Wahlkampf eben vorbei - und damit die Doppelbelastung, egal wie die Wahl ausgeht. Ob Hoffmann wirklich aus dem Stadtrat ausscheidet, ist offen: Die Räte stimmen in der nächsten Sitzung noch darüber ab - mit offenem Ausgang.

Gewählt wird in Riesa am 4. Juli. Neben dem amtierenden Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) ist Gunnar Hoffmann bisher der einzige Kandidat. Er hoffe aber, dass bis Ende April noch weitere dazukommen, so Hoffmann. Das bilde nicht nur ein breiteres politisches Spektrum ab. "Es zeigt auch, dass Interesse da ist, in der Stadt etwas zu verändern."

  • Wahlvorschläge können bis 29. April im Rathaus bei der Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses Ilka Günther, Zimmer 2.23, eingereicht werden. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 15 Uhr, und freitags, 9 bis 12 Uhr; außerdem einmalig am 29. April bis 18 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist eine telefonische Terminvereinbarung nötig unter 03525 700236.

Weiterführende Artikel

Müller erwartet Gegenkandidaten

Müller erwartet Gegenkandidaten

In 99 Tagen ist in Riesa OB-Wahl. Der Amtsinhaber sieht sich gerüstet – und pariert Kritik an seiner Person.

Wer will Oberbürgermeister werden?

Wer will Oberbürgermeister werden?

In fünf Monaten wird in Riesa gewählt. Hinter den Kulissen läuft die Kandidatensuche. Eine Sache steht schon jetzt fest.

Update, 06.04., 17.08 Uhr: In einer ersten Version des Textes hieß es, Gunnar Hoffmann sei in Chemnitz geboren. Richtig ist, dass er in Meerane geboren wurde. Der Fehler wurde korrigiert.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa