merken
Riesa

Riesaer CDU verkleinert ihren Vorstand

Die Partei hat ihre Spitze neu gewählt – und nun auch offiziell ihren Kandidaten für die anstehende OB-Wahl bestimmt.

.
. © SZ

Riesa. Falk Müller ist seit Montag gewählter Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Riesa. Entsprechende Informationen bestätigte der 38-Jährige auf Nachfrage. Der verheiratete Vater zweier Kinder, der in Meißen als Geschäftsführer bei den Städtischen Diensten arbeitet, war bereits seit Anfang 2020 kommissarischer Chef der Riesaer Christdemokraten gewesen: Ende 2019 hatte der vorherige Vorsitzende Thomas Gallitzdorfer seinen Rückzug von dem Posten erklärt.

Im bis 2023 gewählten neuen Vorstand ist Gallitzdorfer als Schatzmeister wieder mit dabei. Als Stellvertreterin von Ortsverbands-Chef Falk Müller wurde am Montag in Riesa die Strehlaerin Madlen Güldner gewählt. Als Beisitzer fungieren künftig der zuletzt als Schatzmeister tätige Helmut Jähnel, der auch Fraktionschef der CDU im Riesaer Stadtrat ist. Zweiter Beisitzer ist Uwe Stockert, der bereits zuletzt Beisitzer fungiert hatte. Damit hat der neue Vorstand zwei Beisitzer weniger als zuletzt und ist damit insgesamt verkleinert.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Falk Müller war - hier in seiner Funktion als Geschäftsführer bei den Städtischen Diensten in Meißen - bereits seit Anfang 2020 kommissarischer Chef des CDU-Stadtverbands. Seit Montag ist er es regulär.
Falk Müller war - hier in seiner Funktion als Geschäftsführer bei den Städtischen Diensten in Meißen - bereits seit Anfang 2020 kommissarischer Chef des CDU-Stadtverbands. Seit Montag ist er es regulär. © Claudia Hübschmann

Rund 50 Mitglieder

Neben der Vorstandsneuwahl hatte der CDU-Stadtverband am Montag außerdem die Nominierung seines Kandidaten für die Riesaer Oberbürgermeisterwahl am 4. Juli in Riesa vorgenommen. Dabei wurde Riesas amtierender OB Marco Müller mit überwältigender Mehrheit von rund 95 Prozent der Stimmen gewählt, wie Stadtververbands-Chef Falk Müller sagte. Gegenkandidaten gab es demnach nicht.

Der Stadtverband werde Marco Müllers Kandidatur unterstützen, so Falk Müller. Deren Planung und Organisation liege jedoch in den Händen des Kandidaten, betonte der Stadtverbands-Chef, der der jüngerer Bruder des Nominierten ist.

Der Riesaer CDU-Stadtverband, zu dessen Einzugsgebiet auch Strehla gehört, hat nach eigenen Angaben derzeit etwa 50 Mitglieder. Die Zahl sei im Vergleich zu den Vorjahren stabil, heißt es von den Christdemokraten. Zur Vorstands-Neuwahl und OB-Kandidaten-Nominierung am Montag waren laut Falk Müller 22 stimmberechtigte Mitglieder und etwa eine Handvoll Gäste gekommen. Mit dem Zuspruch zeigte er sich zufrieden. (SZ/ewe)

In einer früheren Version des Artikels war von einer überwiegenden Mehrheit die Rede, mit der Marco Müller nominiert wurde. Wir haben das präzisiert und um das Wahlergebnis ergänzt.

    » Mehr lokale Nachrichten gibt's hier – aus Riesa, Großenhain, Meißen, Radebeul.

    Mehr zum Thema Riesa