Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Riesa: Mehr Polizeipräsenz für Riesaer Wohnquartier

In den Zehngeschossern an der Bahnhofstraße gab es zuletzt Probleme. Die WGR als Vermieter sucht daher nun Behörden-Hilfe.

Von Eric Weser
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Polizei und WGR wollen daran arbeiten, Beschwerden an der Bahnhofstraße abzuhelfen. Im Bild: die Bürgerpolizistinnen Sandra Lau und Alin Berger, Hausmeister Achmed Goltzsche, die WGR-Mitarbeiterinnen Anja Buslig und Birgit Wittig (vlnr).
Polizei und WGR wollen daran arbeiten, Beschwerden an der Bahnhofstraße abzuhelfen. Im Bild: die Bürgerpolizistinnen Sandra Lau und Alin Berger, Hausmeister Achmed Goltzsche, die WGR-Mitarbeiterinnen Anja Buslig und Birgit Wittig (vlnr). © Foto: SZ/Eric Weser

Riesa. Die Polizei will das Wohngebiet zwischen Klötzerstraße und Hotel Mercure stärker bestreifen. Hintergrund ist, dass die Wohnungsgesellschaft (WGR) sich an die Polizei gewandt hat, nachdem es in den vergangen zwei bis drei Jahren vermehrt zu Mieterbeschwerden gekommen war.

Ihre Angebote werden geladen...