SZ + Riesa
Merken

Riesa: Was Feralpi über sich selbst preisgibt

Im jährlichen Umweltbericht gibt das Stahlunternehmen zahlreiche Einblicke – auch in Dinge, die nicht geklappt haben und schwebende Verfahren.

Von Eric Weser
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ein Blick auf das Feralpi-Werksgelände in Gröba. Das Stahlunternehmen prägt den Stadtteil und Riesa insgesamt.
Ein Blick auf das Feralpi-Werksgelände in Gröba. Das Stahlunternehmen prägt den Stadtteil und Riesa insgesamt. © LKW

Riesa. Arbeitet Riesas Stahlwerk nur noch am Wochenende? Zumindest kursiert die Behauptung in einem Sozialen Netzwerk. Das Stahlunternehmen bestätigt das nicht. "Wir beobachten permanent die Strompreisentwicklungen und planen entsprechend der Prognosen", teilte Feralpi Ende der Woche stattdessen auf Nachfrage mit. "Wenn die Strompreise so stark ansteigen, dass der Betrieb des Stahlwerks wirtschaftlich nicht mehr vertretbar ist, dann schalten wir das Stahlwerk ab." Das hänge aber nicht von Wochentagen ab, es werde auch an normalen Werktagen produziert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!