Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Riesa: Verschwundener Tchibo-Schriftzug enthüllt Stadtgeschichte

Der Kaffeehändler hat sein Geschäft geschlossen und beräumt. Dadurch ist auch zutage gekommen, wer vorher dort ansässig gewesen ist.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wo einst Tchibo war, ist jetzt Leerstand.
Wo einst Tchibo war, ist jetzt Leerstand. © Foto: SZ/Eric Weser, Bearbeitung

Riesa. Anfang dieser Woche kam der Container: Nachdem die Tchibo-Filiale vor wenigen Tagen endgültig schloss, wurde beim Kaffeehändler ausgeräumt. Inzwischen scheint das Ladenlokal von außen leer. Verschwunden ist auch das blau-gelbe Tchibo-Logo von der Hausfassade. Zum Vorschein kamen darunter Reste des Schriftzugs, der von einem früheren Geschäft kündet: Pelzhaus Otto Hennig ist dort zu lesen, wenn man genau hinschaut.

Ihre Angebote werden geladen...