SZ + Riesa
Merken

Riesa: Widersprüche gegen Edeka-Markt?

Genehmigt ist das Vorhaben bereits seit Dezember. Doch angeblich steht es unter Beschuss.

 2 Min.
Teilen
Folgen
.
. © Symbolfoto: SZ/Eric Weser

Riesa. Im Dezember kam grünes Licht von der Stadt Riesa: Mit der Baugenehmigung zum Ende des Jahres 2022 für den Edeka-Markt an der Pausitzer Straße in Riesa samt zugehörigem Parkplatz schien die mehrjährige Vorbereitungsphase für das Projekt beendet. Der Investor, die Chemnitzer Firma M+M, betonte auf Nachfrage, zeitnah bauen zu wollen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!