SZ + Riesa
Merken

Riesaer Kämmerin: "Die Finanzlage ist stabil"

Es bleibt bei den Rekord-Steuereinnahmen in Riesa, so Kerstin Köhler kurz vor Jahresende. Indirekt widerspricht sie damit auch dem Land Sachsen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Auch wenn Riesa Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer hat: Man wolle die Euros beisammen halten, betont Kämmerin Kerstin Köhler.
Auch wenn Riesa Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer hat: Man wolle die Euros beisammen halten, betont Kämmerin Kerstin Köhler. © Andreas Weihs

Riesa. Finanzbürgermeisterin Kerstin Köhler (parteilos) hat kurz vor Jahresende resümiert, dass Riesa „alles in allem“ eine stabile Finanzlage aufweist. Köhler gab im Finanzausschuss diese Woche einen Einblick in die aktuelle Haushaltssituation. Dabei zeige der Blick auf die Steuererträge, dass das Rekordhoch von 30 Millionen Euro fortbestehe. Rückzahlungen gebe es kaum.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!