SZ + Riesa
Merken

Riesaer Oberschule spendet für Ukraine-Flüchtlinge

Schüler und Lehrer haben mehr als 4.000 Euro gesammelt und daneben etliche Kisten mit Alltagsutensilien gepackt. Beides wird auch gebraucht.

 2 Min.
Teilen
Folgen
WGR-Chef Roland Ledwa nahm aus den Händen der Siebtklässler Lucy und Lennard, Lehrerin Ulrike Wille, und den Zehntklässlern Felix und Florian (v.l.n.r.) Spenden entgegen. Sie sind für Ukrainer gedacht, die vor dem Krieg nach Riesa geflohen sind.
WGR-Chef Roland Ledwa nahm aus den Händen der Siebtklässler Lucy und Lennard, Lehrerin Ulrike Wille, und den Zehntklässlern Felix und Florian (v.l.n.r.) Spenden entgegen. Sie sind für Ukrainer gedacht, die vor dem Krieg nach Riesa geflohen sind. © Foto: Lutz Weidler

Riesa. Die städtische Wohnungsgesellschaft (WGR) und der Verein Riesa und die Welt haben am Dienstag Geld- und Sachspenden von Schülern und Lehrern der Oberschule am Merzdorfer Park entgegengenommen. Während einer mehrwöchigen Sammelaktion unter Schülern und Lehrern war eine Geldsumme von 4.062 Euro zusammengekommen. Daneben hatte die Schule etliche Kisten mit Alltagsutensilien wie Duschgel, Zahnbürsten oder Toilettenpapier befüllt. Auch ein Zettel mit aufmunternden Worten an die Geflüchteten wurden in die Kartons eingelegt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa