merken
Riesa

Riesas Weihnachtsbaum ist gefällt

Noch befindet sich die reichlich zehn Meter hohe Blaufichte an der Gutenbergstraße. In den nächsten Stunden kommt sie ans Rathaus.

Mehrere Mitarbeiter der Streumener Firma THS packen bei den Fällarbeiten für den Riesaer Weihnachtsbaum kräftig mit an.
Mehrere Mitarbeiter der Streumener Firma THS packen bei den Fällarbeiten für den Riesaer Weihnachtsbaum kräftig mit an. © Eric Weser

Riesa. Der Baum für den diesjährigen Riesaer Weihnachtsmarkt ist gefällt: Kurz vor 12 Uhr durchtrennte ein Mitarbeiter der Streumener Firma THS den dicken Stamm der Blaufichte im Innenhof des Grundstücks Gutenbergstraße 12.

Weiterführende Artikel

Noch ein Weihnachtsbaum für Riesa

Noch ein Weihnachtsbaum für Riesa

Weil die Klosterweihnacht kurzfristig untersagt wurde, sieht nun kaum jemand den Baum hinterm Rathaus. Die Stadt schafft Abhilfe.

Riesa will wieder Klosterweihnacht feiern

Riesa will wieder Klosterweihnacht feiern

Trotz schwieriger Bedingungen soll es dieses Jahr einen Weihnachtsmarkt geben. An mancher Stelle wird er sich von den Vorjahres-Ausgaben unterscheiden.

In den nächsten Stunden wird das Gewächs noch gekürzt und verladen. Per Sattelschlepper soll es noch heute ans Rathaus transportiert und aufgestellt werden.

Anzeige
Hoffnung auf weiße Weihnachten?
Hoffnung auf weiße Weihnachten?

Ob mit oder ohne Schnee - sächsische.de bietet Tipps und Tricks für eine gemütliche Weihnachtszeit!

Christian Thielemann ist Sponsor des diesjährigen Riesaer Klosterweihnachts-Baums.
Christian Thielemann ist Sponsor des diesjährigen Riesaer Klosterweihnachts-Baums. © Eric Weser

Den Baum sponsert diesmal ein Riesaer Stadtrat: Christian Thielemann, Mitglied der CDU-Fraktion. Er hoffe, dass der Baum vielen Riesaern Freude mache – und dass die Klosterweihnacht stattfinden kann, so der 64-Jährige. (SZ/ewe)

Mehr zum Thema Riesa