merken
PLUS Riesa

Schlossglocke soll wieder läuten

Ein Sturmschaden hatte das 450 Jahre alte Stück verstummen lassen. Etwas fehlt für die Rückkehr des Klangs aber noch.

Die Glocke im Strehlaer Schloss-Nordturm ist im Vergleich zu anderen Exemplaren nicht allzu groß.
Die Glocke im Strehlaer Schloss-Nordturm ist im Vergleich zu anderen Exemplaren nicht allzu groß. © Eric Weser

Strehla. Ihr Ton ist vielen Ohren in Strehla vertraut. Seit einiger Zeit ist sie jedoch verstummt. Bald soll die Glocke auf dem Nordturm des Schlosses aber wieder zu hören sein. Bei der Turmsanierung sind jedenfalls bauliche Vorkehrungen dafür getroffen worden. Das erklärte Bauplaner Detlev Goldbach jüngst bei der Bekrönung des Nordturms.

Die Glocke im Dachreiter auf dem Schloss-Nordturm (hier hinter einem Schutznetz) bei der Turmbekrönung Mitte Dezember. Links im Bild: Christoph Müller von der gleichnamigen Metalldrückerei aus Wurzen. Rechts Bauplaner Detlev Goldbach. Beide halten Zeitkap
Die Glocke im Dachreiter auf dem Schloss-Nordturm (hier hinter einem Schutznetz) bei der Turmbekrönung Mitte Dezember. Links im Bild: Christoph Müller von der gleichnamigen Metalldrückerei aus Wurzen. Rechts Bauplaner Detlev Goldbach. Beide halten Zeitkap © Eric Weser

Die Glocke war verstummt, als ein Sturmschaden die Zugmechanik stark beschädigt hatte, so Goldbach. In den vergangenen Monaten ist nun eine neue Führung für den Draht installiert worden, der vom Uhrwerk zur Glocke hinauf führt. Was noch fehlt, ist der eigentliche Anschluss. Dieser soll zu einem späteren Zeitpunkt passieren.

Anzeige
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA

Ab dem 25. Januar gibt es bei NORMA wieder zahlreiche Rabattaktionen. Hier finden Sie die besten Angebote und Aktionsprodukte aus dem aktuellen Prospekt.

Gegossen worden war die Turmglocke laut Inschrift anno MDLXXIII, also 1573. Glockengießer war, auch das steht auf dem Stück, "Wolff Hilger zu Freibergk". Hilger, der auch unter dem Namen Wolfgang Hilliger bekannt ist, gilt als einer der bedeutendsten Glockengießer der evangelisch-lutherischen Kirche in Sachsen. Die Familie war eine in Freiberg ansässige Glockengießer-Dynastie. Seit 2014 existiert in der mittelsächsischen Universitätsstadt auch ein Verein, der sich mit der Handwerks- und Familienhistorie der Hilligers befasst. (SZ/ewe)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa