Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Riesa
Merken

Senioren in Riesa sind gefragt

Die Stadt erkundigt sich derzeit mittels Befragung nach der Lebenssituation der Einwohner über 60. Was das bringen soll.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Senioren machen einen Gutteil der Riesaer Einwohnerschaft aus. Über ihre Lebenssituation will das Rathaus mittels einer Umfrage mehr in Erfahrung bringen.
Senioren machen einen Gutteil der Riesaer Einwohnerschaft aus. Über ihre Lebenssituation will das Rathaus mittels einer Umfrage mehr in Erfahrung bringen. © Foto: SZ/Eric Weser

Riesa. Sie machen einen großen Teil der Riesaer aus – Menschen jenseits der 60. Aktuell versucht die Stadt, sich ein besseres Bild über die Lebenssituation dieser Generation zu verschaffen. Mit den Auskünften soll das Erarbeiten „seniorenfreundlicher und gesundheitsbezogener Maßnahmen“ ermöglicht werden, heißt es.

Als Instrument dient ein Fragebogen, in dem Teilnehmer zum Beispiel die aktuelle Seniorenfreundlichkeit Riesas einschätzen können. Gefragt sind unter anderem Bewertungen zum Fußwegenetz oder zur Verfügbarkeit von Apotheken und Ärzten. Einschätzungen können Teilnehmer auch zu etlichen Aspekten abgeben, die verbessert werden sollten.

Der Fragebogen kann im Internet ausgefüllt werden, es gibt aber auch eine Papiervariante, die etwa im Rathaus-Foyer oder im Museum erhältlich ist. Die Befragung läuft bis 31. Juli. (SZ)