merken
Riesa

Kampfsportler kommen nach Riesa

In der Sachsenarena finden Mixed-Martial-Arts-Kämpfe statt. 1.000 Zuschauer sind zugelassen.

Bisher fanden die Kämpfe von MMA Live immer in Dresden statt. Nun wagt der Veranstalter den Sprung nach Riesa.
Bisher fanden die Kämpfe von MMA Live immer in Dresden statt. Nun wagt der Veranstalter den Sprung nach Riesa. © MMA Live

Riesa. Eine Premiere erwartet Besucher der Sachsenarena am Sonnabend, 5. September: Ab 18 Uhr finden dort erstmals Mixed-Martial-Arts-Kämpfe aus der Reihe MMA Live statt. Insgesamt stehen bis in die Abendstunden neun Kämpfe auf dem Programm, verspricht Veranstalter Oleg Schadyew. "Wir waren bisher sechsmal in Dresden." Nachdem er dort mit den Zuschauerzahlen nicht ganz zufrieden gewesen sei, habe er sich zum Umzug in die Sachsenarena entschieden. "Vielleicht haben wir in Riesa mehr Erfolg." Für den Veranstalter ist es der erste Versuch in der Sportstadt. 

Die antretenden Kämpfer jedenfalls sind laut Schadyew durchaus in der Szene bekannt. Im Hauptkampf tritt der amtierende Europameister im Mittelschwergewicht Jonas Billstein gegen den brasilianischen Herausforderer Amilcar Alves an. Bis zu 1.000 Zuschauer sind für die Veranstaltung zugelassen. Für Kurzentschlossene gibt es noch Eintrittskarten an der Abendkasse, so der Veranstalter.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Beim Arena-Eigentümer FVG freut man sich über den Termin am Sonnabend, eine der ersten Veranstaltungen überhaupt seit Beginn der Corona-Zeit. "Das ist für uns eine Premiere in der Sachsenarena! Der Titelwettkampf wird sicher hochspannend", sagt John Jaeschke, Geschäftsführer der Stadt-Tochter FVG. Was die Auflagen angeht, sei man in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt.

Mixed Martial Arts ist eine Kampfsportart, bei der sich die Sportler verschiedener Techniken bedienen, darunter neben Boxen und Kickboxen auch Judo und Karate. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa