merken
Sport

Elbehexen-Handballerinnen unterliegen Schwerin

Nach sechseinhalb Minuten führen die Gäste schon mit 5:0. Nur Josephine Hessel hat Normalform. Am Ende überzeugen nur die Nachwuchsspielerinnen.

Die Gäste vom SV Grün-Weiß Schwerin hatten die Elbehexen am Sonntag fest im Griff. Die SG Meißen/Riesa lag schon nach wenigen Minuten mit 0:5 zurück.
Die Gäste vom SV Grün-Weiß Schwerin hatten die Elbehexen am Sonntag fest im Griff. Die SG Meißen/Riesa lag schon nach wenigen Minuten mit 0:5 zurück. © Enrico Schneider

Meißen. Die SG Meißen/Riesa verlor am Sonntagnachmittag gegen den SV Grün/Weiß Schwerin mit 20:34 (6:18). Die Mannschaft von Trainer Mike Eichhorn hinterließ zur Halbzeit und nach Spielende enttäuschte Zuschauer, die bei bestem Herbstwetter in die BSZ-Halle Meißen gekommen waren.

Die Nordlichter waren die weite Strecke nicht angereist, um die Punkte in Sachsen zu lassen. Sie waren von Beginn an hellwach und erzielten eine schnelle 5:0-Führung, während dem Heimteam nichts gelang und Chancen zuhauf verworfen wurden. Daria Rassau und Charlotte Zufelde konnten fast nach Belieben ihr Spiel aufziehen und erzielten Treffer um Treffer. Bis zum 1:8 und bis zum Pausenstand lief bei der SG gar nichts zusammen. In der zweiten Hälfte wechselte Trainer Mike Eichhorn munter durch, doch Schwerin ließ sich die zwei Punkte nicht mehr nehmen.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Zum Ende gelangen den Elbehexen noch einige schöne Spielzüge und gerade die jungen Nachwuchsspielerinnen machten positiv auf sich aufmerksam. Die mit Abstand torgefährlichste Meißnerin war am Ende Josephine Hessel mit sieben Treffern.

Weiterführende Artikel

Die Nationalspielerin der Elbehexen

Die Nationalspielerin der Elbehexen

Die Griechin Athina Vasileiadou spielt mit den Elbehexen in der 3. Handball-Liga. Bereits 2002 bestritt sie ihr erstes Länderspiel.

SG mit: Linda Pilot, Manuela Winter; Sandra Billwitz, Josephine Hessel (7/2), Marie Liebscher (2), Jasmin Helen Müller (2), Athina Vasileiadou (1), Lilly Lützner (1), Emma Bauer, Emelie Bleul (1), Celin Mähler (2), Athanasia Tsitlakidou (1), Melina Thielsch (1) und Lena Thomas (2).

Mehr zum Thema Sport