merken
PLUS Riesa

Stadt bereitet Automaten-Aufstellung vor

Riesa bekommt neue Parkscheingeräte – die eigentlich schon stehen sollten.

Ein Auslaufmodell
Ein Auslaufmodell © Archivfoto: Eric Weser

Riesa. Die Tage der alten städtischen Parkscheinautomaten in Riesa sind gezählt: In den nächsten Wochen werden die knapp 19 Jahre alten Geräte gegen die neuen Exemplare ausgetauscht. Die Anschaffung der insgesamt 51.000 Euro teuren Geräte hatte der Stadtrat im September beschlossen.

Auf Nachfrage erklärte Rathaussprecher Uwe Päsler, dass die Parkscheingeräte vor einigen Tagen geliefert worden seien und derzeit die Installation vom Stadtbauamt vorbereitet werde.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Eigentlich war geplant gewesen, dass die 13 neuen Automaten noch vorm Jahreswechsel aufgebaut werden. Nach Stadtangaben sorgte auch die Corona-Pandemie dafür, dass daraus nichts wurde: "Der ganze Prozess hat sich durch diverse Quarantänefälle sowohl bei der beauftragten Firma als auch in den zuständigen Ämtern der Stadtverwaltung und dann zusätzlich noch durch die Witterung im Februar etwas verzögert", erklärt der Stadtsprecher. Er soll aber im Laufe der nächsten Wochen, sprich im März bis April, mit dem Aufstellen der neuen Automaten abgeschlossen werden.

Riesa nimmt jährlich bis zu einer Viertelmillion Euro durch Parkgebühren ein. Die neuen Geräte sollen unter anderem kontaktloses Zahlen ermöglichen und der Stadt statistische Daten zur Parkplatznutzung liefern. Eine Erhöhung der Parkgebühren im Zuge der Automatenerneuerung ist früheren Angaben der Stadt zufolge nicht geplant. (SZ/ewe)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa