SZ + Riesa
Merken

Tierhalter im Elbland müssen tiefer in die Tasche greifen

Nach mehr als 20 Jahren gibt es eine neue Gebührenordnung für Tierärzte. Die meisten Posten darin werden teurer.

Von Sarie Teichfischer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Seine Katze beim Tierarzt untersuchen und behandeln zu lassen? Das wird bald teurer. Noch diesen Monat tritt eine neue Gebührenordnung für Veterinäre in Kraft.
Seine Katze beim Tierarzt untersuchen und behandeln zu lassen? Das wird bald teurer. Noch diesen Monat tritt eine neue Gebührenordnung für Veterinäre in Kraft. © Fotos: Andreas Weihs/Montage: SZ

Landkreis Meißen. Diese Nachricht hat etliche Halter bereits aufhorchen lassen: Tierarztbehandlungen werden ab diesem Monat teurer. Vom 22. November an gilt eine neue Gebührenordnung für Veterinäre. Das betrifft auch die 32 niedergelassen Tierärzte, die laut der Landestierärztekammer im Landkreis Meißen praktizieren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!