merken
PLUS Riesa

Tourismusverein: Federweißerzeit war Erfolg

Der Blick richtet sich bereits auf nächstes Jahr. Dann hoffentlich ohne Corona-Einschränkungen.

Begehrtes Fotoobjekt bei den Besuchern in Diesbar-Seußlitz: die Ortsweinkönigin Lisa-Marie I. und Bacchus Frank I. hier mit der Sächsischen Weinprinzessin Ann-Katrin Schatzl.
Begehrtes Fotoobjekt bei den Besuchern in Diesbar-Seußlitz: die Ortsweinkönigin Lisa-Marie I. und Bacchus Frank I. hier mit der Sächsischen Weinprinzessin Ann-Katrin Schatzl. © Tourismusverein Sächsische Elbw

Diesbar-Seußlitz. Der Tourismusverein Sächsische Elbweindörfer zieht für die erstmals ausgetragene Federweißerzeit eine überwiegend positive Bilanz. Gaststätten, Weingüter und Besenwirtschaften in Diesbar-Seußlitz und Niederlommatzsch beteiligten sich daran. Wegen der Corona-Auflagen boten sie diesmal ihre Veranstaltungen nicht innerhalb eines Wochenendes, sondern verteilt auf den Monat September an.   

"Das Grundkonzept ging auf", sagt Otmar Gehre vom hiesigen Tourismusverein. "Auch ohne Kürbiswiegen und Feuerwerk und den anderen typischen Aktionen war die Federweißerzeit 2020 ein tolles Erlebnis für unsere Besucher. Bei Federweißer, bekannter einheimischer Küche und der einmaligen Elblandschaft in Diesbar-Seußlitz als Kulisse konnten alle mal die Seele baumeln lassen."

Das Verständnis der Besucher für die verkleinerte Form der Federweißermeile sei groß gewesen, resümiert der Verein. "In der heutigen Zeit im Umfeld von Corona war die Federweißerzeit ein echter Höhepunkt für unsere Region", sagt Gehre. Er bedankt sich stellvertretend für den Tourismusverein bei allen Beteiligten, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Federweißerzeit ihren tollen Beitrag leisteten.

Zum Federweißer ist auch Deftiges erlaubt. Beim Anglerverein gab es zum Beispiel geräucherten Fisch.
Zum Federweißer ist auch Deftiges erlaubt. Beim Anglerverein gab es zum Beispiel geräucherten Fisch. © Tourismusverein Sächsische Elbw

Der Tourismusverein Sächsische Elbweindörfer hofft, dass es im nächsten Jahr wieder eine Federweißermeile ohne Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen geben wird. Die 21. Auflage soll vom 11. bis 13. September 2021 stattfinden. Dann soll sie mit Großer Weinprobe am Freitag beginnen und mit einem Feuerwerk am Sonntag zu Ende gehen. Genauso wie bei der 20. Auflage im Vorjahr, die als eine der bestbesuchten  Federweißermeilen in Erinnerungen bleibt. 

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa