Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Update Riesa
Merken

Frau nach Moped-Unfall in Klipphausen schwer verletzt: Der Polizeibericht

Eine Fußgängerin wurde bei einem Unfall in Klipphausen schwer verletzt. In Großenhain stieß ein Rollerfahrer mit einem Transporter zusammen.

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto: Ein Mann legte in einer Autowaschanlage den Rückwärtsgang ein. Das resultierte in einem Unfall.
Symbolfoto: Ein Mann legte in einer Autowaschanlage den Rückwärtsgang ein. Das resultierte in einem Unfall. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Klipphausen. Bei einem Unfall sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden. Eine 39 Jahre alte Fußgängerin überquerte den Hamburger Ring. Dabei wurde sie von einem Moped erfasst, das von links kam. Die 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der 35-jährige Mopedfahrer leicht. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.

Rollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

Großenhain. Bei einem Unfall auf der Meißner Straße hat ein Rollerfahrer leichte Verletzungen erlitten. Der 71-jährige Fahrer eines VW-Transporters war am Mittwoch gegen Mittag auf der Meißner Straße in Richtung Priestewitz unterwegs. Da er offenbar die Einmündung in die Amtsgasse verpasst hatte, bremste er und setzte zurück. Dabei stieß er mit dem 44-jährigen Fahrer eines Piaggio-Motorrollers zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Mit gestohlenem Fahrrad und Drogen unterwegs

Meißen. Polizisten des Reviers Meißen haben am Mittwochnachmittag auf der Crassostraße einen Mann gestellt, der mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Deutschen zudem zwei Cliptütchen mit Drogen fest. Als Polizisten später die Wohnung des Mannes durchsuchten, fanden sie mehrere Hundert Gramm Betäubungsmittel sowie Utensilien zur Drogenherstellung. Der 40-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Mit mehr als drei Promille am Steuer

Strehla/Zeithain. Polizisten des Reviers Riesa ermitteln gegen zwei Autofahrer wegen Trunkenheit im Verkehr. Am Donnerstag war ein 52-Jähriger gegen 20.50 Uhr mit einem Mazda MPV auf der Torgauer Straße in Strehla unterwegs, als er von Polizisten kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Deutschen mehr als drei Promille.

Kurz zuvor wollte ein 53-Jähriger mit einem Mercedes Vito rückwärts von einer Grünfläche auf die Lichtenseer Straße in Strehla fahren. Dabei stieß er gegen ein Verkehrsschild. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test vor Ort ergab bei dem Deutschen mehr als 0,6 Promille. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

In Wohnung eingebrochen

Meißen. Einbrecher sind am Mittwoch tagsüber in eine Wohnung an der Martinstraße eingedrungen und haben daraus unter anderem ein TV-Gerät und Schuhe gestohlen. Der Schaden beträgt etwa 1.100 Euro. Um in die Wohnung zu gelangen, hatten die Täter eine Tür aufgehebelt.

E-Bike aus Keller gestohlen

Coswig. Diebe haben am Mittwochnachmittag aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses am Wettinplatz ein E-Bike im Wert von etwa 2.300 Euro gestohlen. Um in den Keller zu gelangen, hatten sie das Schloss beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl.

Unfall in Autowaschanlage

Zeithain. Die Polizei ermittelt gegen einen Autofahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der 61-Jährige befand sich am Mittwoch mit einem Renault Duster in einer Waschanlage an der Lichtenseer Straße. Nach dem Start des Waschprogramms fuhr der Deutsche rückwärts und stieß gegen einen Audi A6. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm mehr als 2,2 Promille. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Riesa. Bei einem Unfall ist am Mittwochmorgen ein 21-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der 36 Jahre alte Fahrer eines Seat Leon war auf der Alleestraße unterwegs. Beim Rechtsabbiegen auf die Strehlaer Straße stieß er mit dem 21-Jährigen zusammen, der an dem kombinierten Fuß- und Radweg von rechts kam. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

Geld und Kleidung aus Auto gestohlen

Radebeul. Diebe sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen auf der Straße Am Jacobstein in einen Mercedes eingebrochen. Aus diesem stahlen sie unter anderem etwa 50 Euro, Turnschuhe sowie eine Jacke. Der Schaden beträgt etwa 330 Euro. Wie die Täter in das Auto gelangten, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. (SZ)

Dieser Beitrag basiert auf Medieninformationen der Polizeidirektion Dresden.