merken
Riesa

Am Rathausplatz wird wieder gegraben

Oberhalb des Riesaer Rathauses gibt es Behinderungen. Dieses Mal geht es aber nicht um Skelette.

Hier wird geschachtet: ein aktueller Blick auf die Baustelle am Riesaer Rathausplatz.
Hier wird geschachtet: ein aktueller Blick auf die Baustelle am Riesaer Rathausplatz. © Sebastian Schultz

Riesa. Was kam bei Grabungen am Riesaer Rathausplatz alles schon zum Vorschein! Viele Dutzend Skelette, Grüfte, historische Schalen. Nun wird dort schon wieder gebaggert: Der obere Bereich - vor den Häusern Rathausplatz 7 und 8 - ist seit einigen Tagen gesperrt.

Weiterführende Artikel

Rathausplatz bleibt länger Baustelle

Rathausplatz bleibt länger Baustelle

Der Fertigstellungstermin Mitte August ist nicht mehr zu halten. Für den Tag der Sachsen gibt es aber eine Lösung.

180 Skelette, 14 Grüfte – und zwei Rasierschalen

180 Skelette, 14 Grüfte – und zwei Rasierschalen

Die Grabungen der Archäologen am Riesaer Rathausplatz sind abgeschlossen. 

Mehr als 150 Skelette am Rathausplatz gefunden

Mehr als 150 Skelette am Rathausplatz gefunden

Die Archäologen erwarten bis Ende des Monats sogar noch weitere Funde in Riesa – einige werden allerdings wieder zugeschüttet.

In diesem Fall ist der Grund aber eher prosaisch: Dort wird schlicht nur eine defekte Abwasserleitung repariert. Das dauert laut Stadtverwaltung noch bis zum 31. März. Die Gebäude Rathausplatz 2 bis 6 und die Großenhainer Straße 1 bis 16 seien solange über die Hauptstraße erreichbar.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Autos müssen in diesem Bereich eine kleine Umleitung nehmen.
Autos müssen in diesem Bereich eine kleine Umleitung nehmen. © Sebastian Schultz

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa