Riesa
Merken

Busse haben auf der B 169 wieder freie Fahrt

Kurz vor Weihnachten kann der Linienverkehr wieder ohne Umleitungen rollen - auch an anderen Stellen im Kreis Meißen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
So sah die Baustelle der B 169 am neuen Kreisel in Lichtensee Anfang Dezember aus. Jetzt können dort immerhin Busse wieder durchfahren.
So sah die Baustelle der B 169 am neuen Kreisel in Lichtensee Anfang Dezember aus. Jetzt können dort immerhin Busse wieder durchfahren. © Sebastian Schultz

Zeithain/Steinbach/Scharfenberg/Leutewitz. Für den normalen Verkehr gilt noch immer Vollsperrung auf der B 169. Aber für den Bus-Linienverkehr konnte die Bundesstraße zwischen Neudorf und Zeithain zum Fahrplanwechsel Anfang der Woche wieder freigegeben werden. Damit entfallen der Umleitungsfahrplan für die Linie 439 Riesa – Gröditz – Schweinfurth und die Umleitungen und Fahrzeitanpassungen auf den Linien 437 und 441, wie die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) mitteilt.

Am kommenden Sonnabend, 18. Dezember 2021, werden im Landkreis Meißen weitere mehrmonatige Sperrungen aufgehoben: Der Schachtberg in Scharfenberg, seit Mai gesperrt, wird für den Verkehr freigegeben. Damit braucht es dann keinen Umleitungsfahrplan für die Linie 404 mehr. Fahrzeiten werden daraufhin auch auf der Linie 426 Meißen – Scharfenberg – Pegenau angepasst, so die VGM.

Auch die seit Anfang Juni gesperrte Dorfstraße in Steinbach ist ab dem 18. Dezember 2021 wieder befahrbar. So entfallen die Umleitungsfahrpläne für die Linien 403 Radeburg – Weinböhla, 458 Großenhain – Moritzburg und 460 Großenhain – Coswig. In diesem Zuge wird auch eine Fahrt auf der Linie 459 angepasst.

Weiterhin wird die Vollsperrung der Kreisstraße nördlich von Leutewitz (Gemeinde Käbschütztal) beendet, sodass ab 21. Dezember der Umleitungsfahrplan für die Linie 417 Meißen - Leutewitz - Lommatzsch entfällt. (SZ)