merken
Riesa

Noch eine neue Baustelle in Riesa

Die Straßenbausaison ist bald vorbei? Davon ist in der Stadt nichts zu bemerken.

An der Berliner Straße in Riesa wird gebaut - und längst nicht nur dort.
An der Berliner Straße in Riesa wird gebaut - und längst nicht nur dort. © Sebastian Schultz

Riesa. Die Straßensperrungen auf Berliner und Alleestraße waren gerade erst verlängert worden. Nun informiert die Stadtverwaltung auch noch über eine neue Baustelle. Ein Überblick.

Anzeige
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!

Im Herbst kämpfen viele Menschen mit Viren und Co. Mit den richtigen Maßnahmen wird Schlimmeres verhindert.

Die Franz-Mehring-Straße ist ab sofort bis voraussichtlich zum 22. Oktober 2021 zwischen der Dr.-Külz-Straße und Hausnummer 3 voll gesperrt. Dort muss ein Kanaleinbruch repariert werden - ein Dauerthema in Riesa. Die Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße bleibt vom 7. Oktober bis voraussichtlich zum 26. November von der Dr.-Kurt-Fischer-Straße bis zur Moritzer Straße voll gesperrt. Dort lässt die Stadt die Fahrbahn erneuern, was sich die Anwohner schon lange gewünscht haben.

Weiter gebaut wird an der Schillerstraße, die noch bis zum 10. Dezember zwischen Friedrich-Engels-Straße und Goethestraße voll gesperrt bleibt - dort sind die Mischwasser-Kanalisation und die Trinkwasserleitung dran.

Ein Dauerbrenner bleibt die Bahnbrücke an der Gostewitzer Straße, die nach einem Unfall zwischen Nickritz und Neunickritz gesperrt ist. Damit bleibt die Straße darunter voraussichtlich noch bis zum 5. November dicht.

An der Berliner Straße gilt mittlerweile der 21. Oktober als Fertigstellungstermin. So lange ist sie zwischen Karl-Marx-Ring und Breitscheidstraße noch gesperrt, weil dort Strom, Fernwärme, Gas und Leerrohre verlegt werden. Die Umleitung wird über die B 169 geführt.

An der Poppitzer Landstraße steht nach wie vor der 25. Oktober als Termin für das Bauende. So lange ist die Verbindung Richtung Meißen für den Neubau des Brückenbauwerkes 15 dicht.

An der Alleestraße müssen Autofahrer nun bis zum 1. November Geduld haben. Danach soll die Vollsperrung in Höhe der Schule wieder aufgehoben werden.

Die Straße Am Hang wird voraussichtlich noch bis Ende November zwischen Schwalbenweg und Alter Pausitzer Weg nicht zu befahren sein. So lange wird im Bereich der Einmündung Humboldtstraße in der Humboldtstraße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Dort werden Gas- und Trinkwasserleitung neu verlegt.

Der Amselweg bleibt bis zum 8. November zwischen Lerchenweg und Karl-Marx-Hof gesperrt - für den grundhaften Straßenausbau. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa