SZ + Riesa
Merken

Riesas Budget für die Kanalisation reicht nicht

Rund 375.000 Euro hatte die Stadt ursprünglich für die Instandhaltung ihres Leitungsnetzes eingeplant. Wegen einer größeren Maßnahme reicht das nicht.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Rosa-Luxemburg-Straße im Juni 2022, kurz nach der Havarie. Mittlerweile sind hier die Bagger an Werk.
Die Rosa-Luxemburg-Straße im Juni 2022, kurz nach der Havarie. Mittlerweile sind hier die Bagger an Werk. © Sebastian Schultz

Riesa. Die Stadt Riesa wird in diesem Jahr mehr Geld für die Instandhaltung ihrer Abwasserinfrastruktur benötigen als ursprünglich eingeplant. Der Finanzausschuss gab in seiner Sitzung 90.000 Euro zusätzlich frei, um die in der nächsten Zeit geplanten Maßnahmen umsetzen zu können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!