Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Sachsens erster Ruheforst bei Frauenhain geplant

In einem Waldstück am Schlossteich sollen Urnenbestattungen an ausgewählten Bäumen ermöglicht werden.

Von Jörg Richter
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Förster Alexander Decke berührt eine etwa 150 Jahre alte Eiche in seinem Waldgebiet bei Frauenhain, die als sogenanntes Ruhe-Biotop geeignet wäre.
Förster Alexander Decke berührt eine etwa 150 Jahre alte Eiche in seinem Waldgebiet bei Frauenhain, die als sogenanntes Ruhe-Biotop geeignet wäre. © Sebastian Schultz

Frauenhain. Eine kleine Schwanzmeise fliegt ziemlich nervös von Ast zu Ast. Förster Alexander Decker freut sich, sie zu sehen. Denn sie sei selten und ein guter Hinweis darauf, dass der Wald südwestlich von Frauenhain in Ordnung ist. Hier stehen Eichen, vereinzelt auch ein paar Buchen. Es sind große, prächtige Bäume, die Stürmen und Dürren getrotzt haben.

Ihre Angebote werden geladen...