SZ + Riesa
Merken

Wie es Riesas einzigem Brautmodengeschäft geht

Vor einem Jahr ist Uta Vetter mit ihrem Geschäft aus der Stadt heraus nach Gostewitz gezogen – wo sie ein zweites Standbein weiter ausbaut.

Von Sarie Teichfischer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Uta Vetter verkauft in ihrem Laden "L'amour - Braut- und Festmoden" auch Selbstgeschneidertes.
Uta Vetter verkauft in ihrem Laden "L'amour - Braut- und Festmoden" auch Selbstgeschneidertes. © Andreas Weihs

Riesa. Für Uta Vetter war es eine Rückkehr. Denn schon einmal ging es für sie aus Riesa nach Gostewitz. 1985 war das, als sie mit ihren Eltern aus der Stadt in das Dorf umzog. "Damals kannte den Ort kein Mensch". Heute ist das ein wenig anders. Das Wohn- und Kulturgut hat Gostewitz in den vergangenen Jahren zunehmend bekannt gemacht – als kleines "Künstlerviertel", wie Uta Vetter es mit einem Lächeln nennt. Seit einem Jahr gehört die 53-Jährige mit ihrem Geschäft "L'amour – Braut- und Festmoden" an der Pahrenzer Straße dazu. Der Laden ist in ihrem Elternhaus untergebracht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!