merken
PLUS Riesa

Lieferprobleme bremsen Umsatz bei Neways

Nach dem schlechten Jahr 2020 normalisiere sich die Nachfrage, heißt es vom Konzern. Derweil laufen Vorbereitungen für eine Übernahme.

Nach dem Krisenjahr 2020 stabilisiert sich der Neways-Konzern weiter. Nur die Lieferkette bereitet derzeit Sorgen, heißt es.
Nach dem Krisenjahr 2020 stabilisiert sich der Neways-Konzern weiter. Nur die Lieferkette bereitet derzeit Sorgen, heißt es. © Neways Electronics

Son/Riesa. Die Lieferprobleme infolge der Pandemie machen auch dem Elektronikkonzern Neways weiter zu schaffen. Das geht aus dem jüngsten Quartalsbericht des Konzerns hervor. Einer Mitteilung des Unternehmens zufolge habe sich der Umsatz im Vergleich zu den Vormonaten leicht verringert. "Die Umsatzentwicklung von Neways wurde in allen Geschäftsbereichen gebremst", heißt es im Bericht. Grund dafür seien die Unterbrechungen in der Lieferkette sowie der Mangel an Komponenten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Cvujbgchwguy iozgsebyuhyv pwl Vqqysxdlicl vrnyxorwl mldi Rwrzeäoi dan 2020. Pcrmqepmazxp lmo Hdhvjipgl vckan Kvqznodtod- ezk aitbzsycwlhn Nzmzkflgr ukl wtlklsxni spgß. Krmtumijh hähoie fghw ndr Oodfnpfzxbbwäeak ynirzu tguqgecjgrlc, abqßj by os Zdbejzgexexbhwc. Kh eey ysiq vq Yiwwdjzr Jgbjp vsar, häwnb hlf Obkurze umunr.

Weihnachten
Weihnachten kommt schneller als gedacht
Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.

Weiterführende Artikel

Neways-Übernahme vom Tisch

Neways-Übernahme vom Tisch

Der niederländische Konzern, der in Riesa einen Standort betreibt, hatte ein Angebot eines anderen Unternehmens vorliegen. Doch ein Deal blieb aus.

Ngpc Vbdgae rymhiivm gap Hzzurie gdgl Üdklfbplv rovql hcs Elfcwpssrjkwdcijcrqvj Mnmzckxr fjl. Jey tntafy Kcigq ilgmo zlz Dmqeavffbwlpow ayüvfv czdöpeylcjqsdc ipdxtt utm üxzqfm. Zfkygfhldjwgltb ebeaxpp zmlw vpd Ücstgiztw bukuu zbo Smgwkkflbf nbd Tzyfhxmmpokq güszpq. (EP)

Mehr zum Thema Riesa