SZ + Riesa
Merken

Stahlwerk Riesa vor dem Neustart

Nach sieben Wochen Stillstand will Feralpi wieder voll loslegen. Eine Neuheit läuft bereits im Testbetrieb.

Von Christoph Scharf
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dirk Breuer, promovierter Ingenieur, leitet die Großreparatur im Stahlwerk Riesa. Hier ein Blick auf die neue Knüppelschweißmaschine.
Dirk Breuer, promovierter Ingenieur, leitet die Großreparatur im Stahlwerk Riesa. Hier ein Blick auf die neue Knüppelschweißmaschine. © Lutz Weidler

Riesa. Plötzlich ist es heiß. Ein Schwall Wärme erfüllt die Werkhalle – mit jedem neuen Stahlknüppel, der glühend aus der neuen Knüppelschweißmaschine kommt. Dann wird es wieder kühl im Walzwerk. Denn das direkt anschließende Stahlwerk steht nach Wochen der Großreparatur noch immer planmäßig still.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa