Riesa
Merken

Zeithain: Mann droht mit Schreckschusswaffe

Am Samstag drohte ein Mann einem anderen mit einem Revolver. Tags darauf rückte deshalb die Polizei bei ihm an.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto. Ein Zeithainer zückte im Streitgespräch kurzerhand eine Schusswaffe.
Symbolfoto. Ein Zeithainer zückte im Streitgespräch kurzerhand eine Schusswaffe. © Claudia Hübschmann

Zeithain. Ein Streit am Samstag lief anscheinend ein wenig aus dem Ruder. Ein 62-Jähriger zückte einen Revolver und bedrohte damit einen anderen Mann, 57 Jahre alt. Anscheinend hatten die beiden wegen Lärms miteinander gestritten. Der Bedrohte meldete den Vorfall am Sonntag der Polizei.

Am Sonntagnachmittag kam es dann zum Polizeieinsatz in Zeithain. Auch Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Sachsen waren daran beteiligt. Der 62-Jährige wurde in einem Wohnhaus auf der Abendrothstraße verhaftet. Dabei stellte sich auch heraus, dass es sich bei dem Revolver, mit dem der Mann am Vortag gedroht hatte, um eine Schreckschusswaffe handelte. Außerdem stellte die Polizei drei Rauchgranaten sicher, die der Mann in seiner Wohnung aufbewahrte. Gegen den Deutschen wird nun wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. (SZ)