merken

Riesa

Riesaer Vereine erhalten 20.005 Euro

Eine unrunde Summe ist bei einer Aktion der Sparkasse herausgekommen. Dem ging eine Online-Abstimmung voraus.

Besonders viele Herzen erhielten die Cheerleader - ihre neue Turnmatte wurde vollständig finanziert.
Besonders viele Herzen erhielten die Cheerleader - ihre neue Turnmatte wurde vollständig finanziert. ©  Screenshot: SZ

Riesa. Die Sportler im Einzugsgebiet der Sportstadt sind offenbar besonders gut vernetzt. Anders ist es nicht zu erklären, dass Cheerleader, Aerobic-Freunde und Tänzer die größten Beträge bei der Vereins-Aktion der Sparkasse abfassten (siehe Tabelle). Denn die Organisationen konnten sich zwar mit konkreten Projekten und einer Wunsch-Summe auf einer Spendenplattform bewerben – abgestimmt wurde aber im Internet, wo Teilnehmer mit von der Sparkasse verteilten Stimmcodes sogenannte Herzen verteilen konnten.

Und so bekommen die Cheerleader 100 Prozent der gewünschten 3 000 Euro für eine Turnmatte, während die Abteilung Aerobic des ESV Lokomotive Riesa immerhin genug Stimmen sammelte, um 70 Prozent der angestrebten 4 000 Euro für einen Sportaerobicboden zu erhalten.

Anzeige
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars

Eines der größten Autokinos Deutschlands steht im Dresdner Ostragehege

Insgesamt waren aus dem Raum Riesa 20 Vereine vertreten, die Beträge zwischen 40 und 3 000 Euro erzielten. Soziale und kirchliche Vereine hatten es offenbar schwerer, Unterstützer zu mobilisieren. Die Strehlaer Karnevalisten waren mit einem ungewöhnlichen Projekt erfolgreich: Sie erhielten die nötige Summe für den Kauf von 15 Perücken komplett. (SZ/csf)

Mehr zum Thema Riesa