merken

Freital

Riesenleinwand wird neu bemalt

Eine bunte Betonmauer am Freitaler Ortseingang wird in den kommenden Tagen neu gestaltet. Womit, wird nicht verraten.

Diese Wand soll bemalt werden.
Diese Wand soll bemalt werden. ©  privat

Der Freitaler Künstler Steffen Neumann hat sich ein neues Projekt vorgenommen. Die Betonwand auf dem Gelände der Firma Transportbeton Ottendorf-Okrilla nahe der Tharandter Straße zwischen Dresden und Freital bekommt neue Farbe. Dafür hat Neumann die Wand in den vergangenen Tagen grundiert und bereits ein erstes Motiv – einen Adler – aufgetragen. „Als Nächstes teile ich die Fläche neu ein und füge nach und nach neue Motive hinzu“, sagt Neumann. Darunter sind auch Werbeflächen von Sponsoren. Bis Anfang August soll die Wand wieder bunt aussehen.

 Welche Motive genau auf die rund 75 Meter lange und vier Meter hohe Wand gemalt werden, will Neumann noch nicht verraten. Airbrush-Künstler Neumann, der in Deuben ein Atelier betreibt, hatte die Betonwand vor drei Jahren verschönert – aus Kostengründen jedoch mit Pinsel und herkömmlicher Farbe. Er hatte sich damals vorgenommen, die Fläche im Dreijahresrhythmus jeweils neu zu gestalten. Die Werbung war Firmen vorbehalten, die sein Projekt mitfinanzierten. Für zehn Jahre hat er die Wand von der Transportbeton-Firma zur Verfügung gestellt bekommen.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt