Anzeige

Das Erfolgsrad dreht sich wieder

Das 55 Meter hohe Riesenrad Wheel of Vision bietet wieder klasse Aussichten über Dresden.

Das gleiche Rad am neuen Standort. 2020 wird sich das Wheel of Vision ein Stück abseits des Postplatzes drehen.
Das gleiche Rad am neuen Standort. 2020 wird sich das Wheel of Vision ein Stück abseits des Postplatzes drehen.

Die Erfolgsgeschichte des Wheel of Vision in Dresden geht weiter: Tausende Dresdner und Besucher der Landeshauptstadt waren im vergangenen Jahr vom Wheel of Vision in auf dem Postplatz begeistert. Dresden aus einer neuen Perspektive erleben war das Motto. Grund genug für den Betreiber Oscar Bruch jr., um Dresden auch 2020 wieder  einen Besuch abzustatten. Ab 26. Juni dreht sich das Wheel of Vision wieder. Aufgrund der Baumaßnahme auf dem Postplatz ein Stück südlicher. Aber auch hier ist für einen spektakulären Blick über das wunderschöne Dresden und Dresdner Elbland in 55 Metern  Höhe gesorgt. Eine der aussichtsreichen Fahrten dauert jeweils rund 15 Minuten. Geplant ist die Aufstellung des weltweit größten Riesenrades bis mindestens 23. August. Der tägliche Betrieb ist von 11 bis 22 Uhr. 

Die Eintrittspreise

Fahrkarte Erwachsener: 7,50 Euro
Fahrkarte Ermäßigt: 5 Euro
Personen bis 1,40 Meter Körpergröße: 5 Euro, Kinder unter drei Jahre frei

Karten zu gewinnen

Wir verlosen fünfmal zwei Freikarten für das Riesenrad. Einfach mitmachen und mit etwas Glück die atemberaubende Aussicht über Elbflorenz genießen:

Der neue Standort des Wheel of Vision
Der neue Standort des Wheel of Vision © Foto: Thorsten Eckert
Neu ist die Frühstücksgondel: die kann gebucht werden
Neu ist die Frühstücksgondel: die kann gebucht werden © Foto: Thorsten Eckert
Aussicht während der Fahrt.
Aussicht während der Fahrt. © Foto: Thorsten Eckert
Oscar Bruch jun (links) und Event-Manager Frank Schröder
Oscar Bruch jun (links) und Event-Manager Frank Schröder © Foto: Thorsten Eckert