merken
Löbau

Rockfestival an Grenze zu Tschechien

Unweit des Neugersdorfer Grenzübergangs findet die alljährliche Fete statt. Der Bürgermeister von Jirikov bittet schon jetzt um Verständnis für den Lärm.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Am nächsten Wochenende könnte es wieder laut werden im Oberland. Im tschechischen Jirikov (Georgswalde) - der Nachbarstadt von Ebersbach-Neugersdorf - wird das alljährliche Rockfest gefeiert. Darüber hat Jirikovs Bürgermeister Michal Maják die Stadtverwaltung in Ebersbach-Neugersdorf jetzt informiert. Die Fete findet demnach auf der „Terrasse Na Vyhlídce“ statt - und zwar vom 8. August 14.30 Uhr bis zum 9. August 1 Uhr. Der Veranstaltungsort ist auf tschechischer Seite der Grenze unweit des alten Transit-Grenzübergangs beim Eiskeller und Bismarckturm Neugersdorf.

Die Stadtverwaltung in Jirikov bittet schon jetzt um Verständnis, sollte es  Lärmbelästigungen geben. Tatsächlich hatten sich Oberlandbewohner in den letzten Jahren von Musikfestivals bei den tschechischen Nachbarn gestört gefühlt. Vor allem in den Anfangsjahren hatte es Ärger gegeben, weil die tschechischen Gemeinden die Nachbarorte jenseits der Grenze nicht informiert hatten. 

Anzeige
Schlossherr gesucht!
Schlossherr gesucht!

Herbst-Auktionen mit außergewöhnlichen Immobilien aus Ostsachsen

Weiterführende Artikel

Klickstark: Wie 5,90 Euro Rechtsgeschichte schreiben

Klickstark: Wie 5,90 Euro Rechtsgeschichte schreiben

Eine Löbauer Rechtsanwältin erstreitet ein Urteil zu Patienten-Schutzrechten. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Inzwischen geben die tschechischen Behörden ihren Nachbarn auf deutscher Seite Bescheid, wenn drüben laut gefeiert wird. Dennoch: "Auf die Durchführung der Veranstaltung im Nachbarland haben wir keinen Einfluss", erklärt die Stadtverwaltung in Ebersbach-Neugersdorf.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau