merken

Riesa

Roland-Kaiser-Konzert in Riesa abgesagt

Laut dem Landratsamt findet die Veranstaltung nicht statt. Die Meißner Behörde nennt die Gründe.

Roland Kaiser sollte am kommenden Freitag in Riesa auftreten. Das Konzert wird nun abgesagt.
Roland Kaiser sollte am kommenden Freitag in Riesa auftreten. Das Konzert wird nun abgesagt. © Thomas Kretschel

Riesa. Das für Freitag, den 13. März, in der Riesaer Sachsenarena angesetzte Roland-Kaiser-Konzert findet wegen der Gefahr durch den Coronavirus nicht statt. Eine entsprechende behördliche Anordnung hat das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung getroffen. Das teilte das Meißner Landratsamt soeben auf SZ-Anfrage mit. 

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Von der Absage betroffen seien ebenso der Nachtflohmarkt und das Konzert der "Amigos" im Stern, so Kreissprecherin Kerstin Thöns. Der Nachtflohmarkt sollte am Sonnabend, 14. März, stattfinden. Das Konzert der "Amigos" ebenfalls. Zum sogenannten Hosenscheißerflohmarkt am Sonntag, 15. März, äußerte sich die Behörde zunächst nicht.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Englands Premier Johnson auf Intensivstation

Prämie für Pflegekräfte vereinbart, fast 3.100 Corona-Infizierte in Sachsen, Tschechien lockert Beschränkungen: unser Newsblog.

Symbolbild verwandter Artikel

Kaiser-Konzert um zwei Monate verschoben

Der Auftritt am Freitag ist untersagt worden – nun meldet die Facebookseite des Sängers bereits einen Ersatztermin.

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Das ist keine Hysterie

Vorsichtsmaßnahmen gegen die Verbreitung von Covid-19 sind vernünftig. Vieles davon geht noch nicht weit genug - ein Essay.

Symbolbild verwandter Artikel

"Kann ich mich im Bus mit Corona infizieren?"

Viele Sachsen trauen sich nicht mehr zum Arzt, in den Bus oder in klimatisierte Räume. Drei Ärzte beantworten Leserfragen rund um das Virus.

Symbolbild verwandter Artikel

Dieses Coronavirus ist tödlicher als Grippe

Was kommt da auf uns zu? Ein Gespräch mit dem Leipziger Virologen Uwe Liebert zu Risiken, Schutz und Vorsorge in Zeiten einer nicht fassbaren Bedrohung.

Zur Begründung heißt es aus dem Landratsamt, dass eine Gefährdung der Besucher trotz hoher Hygienemaßnahmen nicht ausgeschlossen werden könne.  (SZ)

In einer früheren Version des Artikels hatte es geheißen, der Nachtflohmarkt finde am Sonntag statt. Wir haben das korrigiert.