Merken
Bautzen

Romantica: Bautzen wird zum Märchenwald

Über 70 Händler, Gaststätten und Akteure gestalten am 2. November die diesjährige Einkaufs- und Erlebnisnacht. Dabei gibt es zwei Premieren.

 2 Min.
Bunte Schirme schaukelten bei der Romantica im vergangenen Jahr über der Reichenstraße.
Bunte Schirme schaukelten bei der Romantica im vergangenen Jahr über der Reichenstraße. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Mehr als 70 Händler, Gaststätten und viele Akteure der Stadt gestalten am Sonnabend, dem 2. November, von 16 bis 22 Uhr in Bautzen die diesjährige Romantica. Die Einkaufs- und Erlebnisnacht  steht diesmal unter dem Motto „Lichter im Märchenwald“.  "Alle Bewohner und Gäste der Stadt sind  herzlich eingeladen zu einer unvergesslichen Märchennacht mit vielen sagenhaften Angeboten, Aktionen und Überraschungen", sagt  Citymanagerin Yvonne Tatzel. 

Märchenhafte Beleuchtungen an Gebäuden und über Straßen gibt es an folgenden Stellen:

Anzeige Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

  • Hauptmarkt 
  • Reichenstraße 
  • Kornmarkt 
  • Karl-Marx-Straße
  • Postplatz 
  • Goschwitzstraße
  • Wendische Straße 
  • Heringstraße 
  • Seminarstraße 

Passend zur Illumination gibt es Videoprojektionen am Rathaus, auf dem Reichenturm und auf dem Postplatz zu erleben. Ein weiterer Höhepunkt ist eine LED-Lasershow auf dem Postplatz. Auch vier Feuershows  sind geplant. Der Kornmarkt wird mit Licht und musikalischer Begleitung die Märchenpforte in die Shoppingnacht sein.

Die beteiligten Händler lassen sich in ihren Geschäften Überraschungen und besondere Aktionen für die Kunden und Besucher einfallen. Auf Haupt- und Kornmarkt bieten viele Stände Getränke und Speisen an.

Erstmals werden in diesem Jahr  zwei leerstehende Läden zur Romantica genutzt. Das ehemalige Modefachgeschäft Rauer an der Inneren Lauenstraße/Ecke Schulstraße verwandelt sich von 16 bis 24 Uhr in die Krabat-Lounge. Dort können Besucher einen Märchenwald aus geheimnisvollen Lichtspielen, elektrisierenden Sounds und wilden Tieren erleben. Der Graffiti-Künstler „saf-artifex“ stellt seine Kunst vor. Das ehemalige Fotogeschäft an der Karl-Marx-Straße wird zum märchenhaften Saftladen umfunktioniert. Dort erwartet die FirleTanz-Crew die Besucher mit lockeren elektronischen Klängen.

Zur Romantica werden Seminar-, Goschwitz- und Karl-Marx-Straße von 16 bis 22 Uhr gesperrt. Für Fahrzeuge, die bereits dort parken, wird die Ausfahrt jedoch gewährleistet, betont die Stadtverwaltung. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen