merken

Löbau

S148 wegen gefährlicher Ölspur gesperrt

Die Wehren Ebersbach und Neugersdorf waren mit 38 Kameraden im Einsatz. die Ölspur reichte bis weit nach Tschechien.

Wegen einer langen Ölspur mussten am Sonnabend die Feuerwehren von Ebersbach und Neugersdorf ausrücken.
Wegen einer langen Ölspur mussten am Sonnabend die Feuerwehren von Ebersbach und Neugersdorf ausrücken. © Symbolfoto: Klaus-DieterBruehl

Eine kilometerlange Ölspur sorgte am Sonnabendnachmittag für einen aufwendigen Einsatz der Ortsfeuerwehren von Ebersbach und Neugersdorf. Sogar tschechische Kameraden hatten damit alle Hände voll zu tun.

Gegen 14.35 Uhr wurde zunächst die Feuerwehr in Ebersbach alarmiert. Eine in der Spreedorfer Straße beginnende Ölspur zog sich über Hofeweg und Marie-Curie-Straße durch das Gewerbegebiet auf die S148. "Wegen des Regens war es bereits zu gefährlicher Glättebildung gekommen", informierte Stadtwehrleiter Thomas Kriegel auf SZ-Anfrage. Die Polizei habe daher den Abschnitt der S148 vom Gewerbegebiet Ebersbach bis zum Abzweig nach Neugersdorf für die Reinigungsarbeiten voll gesperrt.

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

Doch auch dort nahm die Ölspur noch lange kein Ende. Sie zog sich über die Hauptstraße durch halb Neugersdorf und von dort über die Breitscheidstraße Richtung Tschechien. Deshalb wurden auch die Kameraden der Neugersdorfer Feuerwehr hinzualarmiert. Insgesamt war die Feuerwehr mit 38 Kameraden und acht Fahrzeugen im Einsatz. "Auf tschechischer Seite reichte die Spur bis Schluckenau", so Wehrleiter Kriegel. Der Verursacher wurde nicht ausfindig gemacht. Vermutlich handelte es sich um Diesel aus einer leckgeschlagenen Kraftstoffleitung. "Insgesamt war die Ölspur gut 16 Kilometer lang", so der Wehrleiter.

Auf deutscher Seite wurde die Ölspur von einem Spezialfahrzeug der Firma Dussa beseitigt. Der Einsatz war gegen 16.30 Uhr abgeschlossen. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Schon wieder Ölspur bis nach Tschechien

Die Feuerwehr aus Ebersbach-Neugersdorf ist am Sonntag ins Grenzgebiet ausgerückt - das zweite Wochenende nacheinander. Dabei gibt es zwei Ärgernisse.

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier