Infomercial

Saatgut fürs Grillgemüse

Von A wie Aubergine bis Z wie Zucchini: Eine Saatgutbox mit Grillgemüse kann ein schönes Mitbringsel für die nächste Brutzel-Party sein.

© Foto:djd/Saatgut-Dillmann/Getty-Images/Viktorcvetk

Die Klassiker Steak und Bratwurst sowie ein leckeres Pils sind für die meisten Grillfans in Deutschland unverzichtbar. Nicht nur für die Vegetarier und Veganer unter den Gästen der Grillparty kommt es aber auch auf die fleischlosen Beilagen an. Vor allem Grillgemüse sorgt erst für die richtige Abwechslung. Grundsätzlich ist fast jedes Gemüse zum Grillen geeignet, besonders beliebt sind Zucchini, Auberginen und Paprika. Bevor sie auf den Rost kommen, kann man sie mit Öl oder Marinade bestreichen. Auch feine Gemüsespieße sind ein köstlicher Snack, der fast zu jedem Anlass passt. Grillgemüse kann man im Supermarkt kaufen. Noch aromatischer aber schmeckt es, wenn man es im eigenen Garten oder auf dem Balkon selbst gezogen hat. Wer zur nächsten Grillparty den Gastgebern eine Saatgutbox mit Grillgemüse schenkt, hat die Einladung zur Grillsause fast schon sicher in der Tasche.

Die gibt es von verschiedenen Anbietern. Bei Saatgut Dillmann beispielsweise gibt es eine Saatgutbox mit sieben robusten, naturbelassenen Gemüsesorten, die sich hervorragend zum Grillen eignen. Die Samenpäckchen befinden sich in einer Holzbox oder im Karton, die Behältnisse sind im Online-Shop erhältlich. Wer sich für eine hochwertige Holzkiste entscheidet, kann diese dauerhaft als Samen- und Gartenkiste verwenden. Die Sämereien sind auf diese Weise vor Sonne und Feuchtigkeit geschützt. Was ist alles drin in der Grillgemüse-Saatgutbox? Nicht fehlen darf die rund-ovale Aubergine. Sie hat eine feste Frucht, ist dunkelviolett glänzend und hat eine lange Ernteperiode. Die Gourmet-Paprika mit ihren langen, dickwandigen, schweren Früchten ist leicht gebogen und spitz auslaufend. Die Früchte besitzen einen süßen Geschmack. Das nächste Gemüse im Bunde ist die blauhülsige Stangenbohne mit etwa 25 bis 27 Zentimetern langen, runden, dickfleischigen und zarten Hülsen ohne Fäden. Die Speisemöhre zeichnet sich durch eine besonders intensive und frühe Rotfärbung sowie einen hohen Karotingehalt aus. Die Cherrytomate mit vielen Früchten besticht durch ihren sehr süßen Geschmack. Das halbe Dutzend voll beim Grillgemüse macht die Zucchini mit ihren attraktiven Früchten. Den Abschluss bildet schließlich der Zuckermais mit seinem außergewöhnlichen Geschmack und seiner goldgelben Farbe. Zuckermais wird landläufig zum Gemüse "gerechnet", formal aber ist er ein Getreide. (djd)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr zum Thema Grillen