Döbeln
Merken

Sabine Ebert liest zum Festauftakt

Die Autorin ist für ihre historischen Romane bekannt. Sie wird den Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr eröffnen.

Teilen
Folgen
Am 6. März ist die bekannte Schriftstellerin Sabine Ebert in Roßwein zu Gast. Sie liest an diesem Abend aus ihrem im November 2019 erschienenen historischem Roman „Herz aus Stein“.
Am 6. März ist die bekannte Schriftstellerin Sabine Ebert in Roßwein zu Gast. Sie liest an diesem Abend aus ihrem im November 2019 erschienenen historischem Roman „Herz aus Stein“. © Anne Hübschmann

Roßwein. Das Schul- und Heimatfest, das Roßwein in diesem Sommer feiert, ist ein ganz besonderes. Immerhin soll auch der ersten urkundlichen Erwähnung vor 800 Jahren und somit der Stadtgründung gedacht werden.

Zum bisher ersten Mal ist der Name Roßweins auf einer Urkunde von 1220 aufgetaucht, und zwar in Zusammenhang mit Schösser Berthold, das war ein Steuereintreiber. Berthold war damals der Verwalter des markgräflichen Gutes. Dieses soll in der Gegend des ehemaligen Gasthofes „Herkules“ gestanden haben.

„Aus Anlass des 800-jährigen Jubiläums planen wir zahlreiche Veranstaltungen“, sagt Ines Lammay vom Kulturamt der Stadt Roßwein. Sie kündigt an, dass der Reigen schon am Freitag, 6. März, eröffnet wird, und zwar von der bekannten Schriftstellerin Sabine Ebert. Sie liest an diesem Abend aus ihrem im November 2019 erschienenen historischem Roman „Herz aus Stein“. Dabei handelt es sich um den mittlerweile vierten Band des Barbarossa-Epos.

Wie Ines Lammay sagt, gibt es ab sofort Karten für diese Lesung in der Anmeldung der Stadtverwaltung Roßwein. Die Tickets kosten 18 Euro für Erwachsene und 13 Euro für Erwerbslose, Schüler und Studenten. „Der Erlös wird für die Finanzierung des Schul- und Heimatfestes verwendet“, so Ines Lammay. (DA/su/sig)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.