merken

Landtagswahl 2019

Die Gesichter des neuen Landtags

Wer steckt hinter all den Zahlen und Prozenten? Hier zeigen wir alle gewählten Parlamentarier, die das sächsische Volk die nächsten fünf Jahre vertreten.

Noch sind die Stühle im Plenarsaal leer, doch bald sitzen hier die gewählten Abgeordneten des neuen Landtags.
Noch sind die Stühle im Plenarsaal leer, doch bald sitzen hier die gewählten Abgeordneten des neuen Landtags. © dpa/Robert Michael

Der Wähler hat entschieden und am Sonntag insgesamt 119 Vertreter von fünf Parteien in den sächsischen Landtag entsandt. Noch ist unklar, wann das Parlament zum ersten Mal zusammentreten wird. Und auch über die Sitzordnung ist noch nicht entschieden. Doch wir zeigen Ihnen schon einmal die Gesichter der Parlamentarier.

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Alle Zeichen stehen auf Kenia

CDU, Grüne und SPD stimmen sich in Sachsen auf Koalitionsverhandlungen ein. Bei einer anderen Partei zeichnet sich ein Rücktritt ab.

CDU

Plätze insgesamt: 45, davon 41 Direktmandate und 4 Listenmandate


Von links oben nach rechts unten:

Andreas Heinz
Sören Voigt
Stephan Hösl
Kerstin Nicolaus
Jan Löffler
Gerald Otto
Ines Springer
Jan Hippold

Peter Wilhelm Patt
Alexander Dierks
Ines Saborowski
Rico Anton
Eric Dietrich
Ronny Wähner
Jörg Markert
Susan Leithoff

Iris Firmenich
Thomas Schmidt
Georg-Ludwig von Breitenbuch
Oliver Fritzsche
Svend-Gunnar Kirmes
Kay Ritter
Ronald Pohle
Andreas Nowak

Wolf-Dietrich Rost
Holger Gasse
Jörg Kiesewetter
Sebastian Gemkow
Dr. Matthias Rößler
Christian Hartmann
Christian Piwarz
Ingo Fleming


Martin Modschiedler
Lars Rohwer
Barbara Klepsch
Prof. Dr. Roland Wöller
Andrea Dombois
Aloysius Mikwauschk
Marko Schiemann
Michael Kretschmer


Dr. Stephan Meyer
Dr. Christiane Schenderlein
Patricia Wissel
Daniela Kuge
Geert Mackenroth


AfD

Plätze insgesamt: 38, davon 15 Direktmandate und 23 Listenmandate


Von links oben nach rechts unten:

Dietmar Frank Schaufel
Thomas Thumm
Dr. Rolf Weigand
Lars Kuppi
Gudrun Petzold
Carsten Hütter
Mario Beger
Thomas Kirste


Jan-Oliver Aldo Zwerg
Ivo Teichmann
Frank Peschel
Timo Schreyer
Doreen Schwietzer
Roberto Kuhnert
Mario Kumpf
Jörg Urban


Dr. Joachim Michael Keiler
André Wendt
Sebastian Wippel
Torsten Gahler
Holger Hentschel
Martina Jost
Wolfram Klaus Keil
Dr. Volker Götz Dringenberg


Hans-Jürgen Zickler
Ulrich Willi Lupart
Tobias Martin Keller
Thomas Prantl
André Barth
Roland Walter Hermann Ulbrich
Romy Penz
Christopher Hahn


Jörg Dornau
Jörg Steffen Kühne
Norbert Otto Mayer
René Hein
Jens Oberhoffner
Alexander Wiesner


Die Linke

Plätze insgesamt: 14, davon 1 Direktmandate und 13 Listenmandate


Von links oben nach rechts unten:

Juliane Nagel
Rico Gebhardt
Susanne Schaper
Antje Feiks
Marco Böhme
Marika Tändler-Walenta
Sarah Buddeberg
Anna Gorskih


Franz Sodann
Luise Neuhaus-Wartenberg
Mirko Schultze
Kerstin Köditz
Nico Brünler
Antonia Mertsching


Grüne

Plätze insgesamt: 12, davon 3 Direktmandate und 9 Listenmandate


Von links oben nach rechts unten:

Dr. Claudia Maicher
Christin Melcher
Thomas Löser
Katja Meier
Wolfram Günther
Valentin Lippmann


Franziska Schubert
Volkmar Zschocke
Dr. Gerd Lippold
Lucie Hammecke
Dr. Daniel Gerber
Kathleen Kuhfuß


SPD

Plätze insgesamt: 10, davon 0 Direktmandate und 10 Listenmandate


Von links oben nach rechts unten:

Martin Dulig
Petra Köpping
Dirk Panter
Hanka Kliese
Henning Homann


Dagmar Neukirch
Frank Richter
Sabine Friedel
Albrecht Pallas
Holger Mann