merken
Sachsen

76-Jähriger soll Ehefrau erschossen haben

In Freiberg soll ein Mann seine Frau erschossen haben. Danach versuchte er, sich selbst zu töten.

© Symbolbild/Patrick Seeger/dpa

Freiberg. Ein 76-jähriger Mann wird verdächtig, seine Ehefrau in Freiberg (Landkreis Mittelsachsen) erschossen zu haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, laufen die Ermittlungen zu dem Tod der 79-Jährigen in Freiberg (Landkreis Mittelsachsen).

Der Mann soll nach der Tat versucht haben, sich selbst zu töten. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich wahrscheinlich um einen erweiterten Suizid. (dpa)

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter www.telefonseelsorge.de

Mehr zum Thema Sachsen