Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Nachhaltige A14-Baustelle: Alte Fahrbahn wird auch die neue

Auf dem A14-Abschnitt zwischen dem Rastplatz Mühlenberg und Leisnig werden 104.000 Tonnen Fahrbahnbelag aufgebrochen. Was damit passiert.

Von Cathrin Reichelt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf dem A 14-Abschnitt zwischen dem Rastplatz Mühlenberg und Leisnig in Richtung Leipzig wird zurzeit die alte Fahrbahn aufgebrochen, das Material anschließend zerkleinert und später für den Unterbau der neuen Fahrbahn wiederverwendet.
Auf dem A 14-Abschnitt zwischen dem Rastplatz Mühlenberg und Leisnig in Richtung Leipzig wird zurzeit die alte Fahrbahn aufgebrochen, das Material anschließend zerkleinert und später für den Unterbau der neuen Fahrbahn wiederverwendet. © SZ/DIetmar Thomas

Region Döbeln. Seit einigen Wochen werden die Autofahrer, die auf der A14 in Richtung Leipzig unterwegs sind, wieder ausgebremst. Beginnend kurz vor dem Rastplatz Mühlenberg bis etwa fünf Kilometer nach der Anschlussstelle Leisnig wird die Fahrbahn saniert. Dadurch kommen die Kraftfahrer nur mit einer Geschwindigkeit von maximal 80 Kilometer pro Stunde vor. An einigen Stellen sind es sogar nur 60 km/h.

Ihre Angebote werden geladen...