SZ + Döbeln
Merken

Nach Säure-Unfall auf der A14: Werden die Kosten auf Leisnig abgewälzt

Das steht abschließend noch nicht fest. Die Stadträte wollen dies angesichts knapper Kassen jedoch wissen. Weshalb dem Bürgermeister an einer Lösung für die Zukunft gelegen ist.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Vor knapp vier Monaten brannte auf der Autobahnabfahrt Leisnig ein Laster, der ätzende Chemikalien wie Salpeter und Phosphorsäure geladen hatte. Der Lösch- und Rettungseinsatz war zeitaufwendig und teuer. Aber wer zahlt ihn?
Vor knapp vier Monaten brannte auf der Autobahnabfahrt Leisnig ein Laster, der ätzende Chemikalien wie Salpeter und Phosphorsäure geladen hatte. Der Lösch- und Rettungseinsatz war zeitaufwendig und teuer. Aber wer zahlt ihn? © Dietmar Thomas

Leisnig. Was wird mit den Kosten für den Unfall auf der Autobahn am 18. Juni? Diese Frage interessiert Roy Zaspel als Feuerwehrmann und Stadtrat der CDU-Fraktion. Immerhin hat er gesehen, wie aufwendig der Einsatz der Helfer gewesen ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!