SZ + Pirna
Merken

A17: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aufgespürt

Die Bundespolizei hat bei Breitenau ein rumänisches Fahrzeug gestoppt und dabei vier Kriminelle erwischt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: Marko Förster

Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel haben bei einer Fahndungskontrolle auf der A17 bei Breitenau einen VW Sharan mit rumänischer Zulassung auf der Richtungsfahrbahn nach Prag gestoppt, der voll mit Diebesgut beladen war. Am Montagmorgen kontrollierten sie das Fahrzeug an der Wendeschleife der A17. Die vier Insassen, Rumänen zwischen 27 und 41 Jahre alt, konnten sich korrekt ausweisen. Drei der vier Insassen waren allerdings schon wegen Eigentumskriminalität polizeilich in Erscheinung getreten, so das Ergebnis der Fahndungsabfragen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!