Dresden
Merken

Polo überschlägt sich auf der A17 bei Dresden

Beim Abfahren von der Autobahn 17 bei Dresden verliert der Fahrer eines VW-Polo, in dem vier Menschen sitzen, die Kontrolle über den Kleinwagen. Die Abfahrt Heidenau wird kurzzeitig gesperrt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Beim Abfahren von der Autobahn 17 bei Dresden verlor der Fahrer dieses VW-Polo die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Beim Abfahren von der Autobahn 17 bei Dresden verlor der Fahrer dieses VW-Polo die Kontrolle über sein Fahrzeug. © Roland Halkasch

Dresden. Der Montagmorgen beginnt für den Fahrer eines VW-Polo mit einem schweren Verkehrsunfall: Gegen 7.25 Uhr verliert er beim Verlassen der Autobahn 17 an der Anschlussstelle Heidenau die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Kleinwagen überfährt ein Verkehrsschild, fährt in den Straßengraben, überschlägt sich wahrscheinlich und bleibt dann wieder auf den Rädern stehen. Alle vier Insassen bleiben unverletzt.

Der Rettungsdienst, die Berufsfeuerwehr (Wachen Altstadt und Striesen), die Stadtteilfeuerwehren Lockwitz und Niedersedlitz, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Heidenau und Dohna können nach kurzer Zeit die Unfallstelle wieder verlassen. Die Abfahrt Heidenau ist zeitweise gesperrt. Später wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

Anzeige
So sparen Sie an der Tanksäule!
So sparen Sie an der Tanksäule!

Die ept-Karte ist die ultimative Tankkarte für Sie in der Region. Es warten Rabatte beim Tanken, Waschen und im Shop. EPT-Tankstellen finden Sie in und rund um Dresden reichlich! Hier gibt es alle Infos!