merken
PLUS Bautzen

A 4: Arbeiten zwischen Ohorn und Uhyst

Zwei Wochen lang wird am Mittelstreifen der Autobahn gearbeitet. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr.

Auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Uhyst erfolgen ab 11. Oktober Arbeiten am Mittelstreifen.
Auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Uhyst erfolgen ab 11. Oktober Arbeiten am Mittelstreifen. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Ohorn/Uhyst. Auf der A 4 erfolgen zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Uhyst ab 11. Oktober Arbeiten am Mittelstreifen. Betroffen sind beide Richtungsfahrbahnen, kündigt Tino Möhring, Pressesprecher der Niederlassung Ost der Autobahn-Gesellschaft des Bundes an.

Der Verkehr wird jeweils zweistreifig über die rechten beiden Fahrstreifen an den Baustellen vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 24. Oktober.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Weiterführende Artikel

Ausbau der A4 in Sachsen: So geht es jetzt weiter

Ausbau der A4 in Sachsen: So geht es jetzt weiter

Für die Autobahn 4 zwischen Nossen und Bautzen fließt kein Geld aus dem Kohle-Fonds. Was bedeutet das für das Projekt?

Mittlerweile abgeschlossen ist die Fahrbahnerneuerung im Bereich des Burkauer Berges. Seit Donnerstag rollt der Verkehr Richtung Görlitz ungehindert über den frischen Asphalt. In der Gegenrichtung besteht derzeit noch eine Einengung, da hier die Abtrennung einer Spur zurückgebaut werden muss. Über sie war während der Bauzeit ein Teil des Verkehrs Richtung Görlitz geflossen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen