merken
Döbeln

Transporter um fast 80 Prozent überladen

Auf der A4 wurde am Freitagabend ein Transporter-Fahrer in Nossen angehalten und kontrolliert. Die Polizei hat eine Anzeige aufgenommen.

Polizeibeamte kontrollierten am Freitagabend einen Transporter-Fahrer, der auf der A4 in Richtung Dresden unterwegs war.
Polizeibeamte kontrollierten am Freitagabend einen Transporter-Fahrer, der auf der A4 in Richtung Dresden unterwegs war. © Symbolfoto: Eric Weser

Berbersdorf/Siebenlehn. Auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Siebenlehn fiel Beamten der Polizeidirektion Chemnitz am vergangenen Freitagabend gegen 19.40 Uhr ein in Richtung Dresden fahrender Iveco-Transporter auf, der augenscheinlich überladen war.

"Der Aufbau des Transporters neigte sich stark zur linken Seite", so Polizeisprecherin Daniela Koenig. "Auf dem Autohof Nossen kontrollierten die Beamten das Fahrzeug. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen wurde der Transporter mit knapp 6,3 Tonnen gewogen." Dies ergibt eine Überladung von knapp 2,8 Tonnen, fast 80 Prozent.

Anzeige
Auf geht’s in die Erntezeit
Auf geht’s in die Erntezeit

Der Garten verwöhnt im Spätsommer mit frischem Obst und Gemüse. Und langsam heißt es auch, sich auf den Herbst und die anstehenden Arbeiten vorzubereiten.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Die Beamten nahmen im Anschluss eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 29-jährigen Fahrer auf. Die Weiterfahrt wurde nach Angaben von Daniela Koenig untersagt.

Mehr zum Thema Döbeln