SZ + Döbeln
Merken

Auto kracht auf der A4 in Leitplanke und brennt

Bei Oberlichtenau ist das Auto von der Fahrbahn abgekommen. Danach ging es in Flammen auf.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Auto hat am Sonntag auf der A4 bei Oberlichtenau die Leitplanke gerammt und ist in Flammen aufgegangen.
Ein Auto hat am Sonntag auf der A4 bei Oberlichtenau die Leitplanke gerammt und ist in Flammen aufgegangen. © Erik Hoffmann

Mittelsachsen. Ein Auto ist am Sonntagvormittag auf der A4 bei Oberlichtenau nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Nach den Informationen eines Fotografen vor Ort war der Pkw kurz nach der Anschlussstelle der Autobahn 4 Chemnitz-Ost in Fahrtrichtung Chemnitz mit der rechten Schutzleitplanke kollidiert. In der weiteren Folge stieß das Auto gegen die linke Schutzleitplanke.

Auf der linken Fahrspur kam der Pkw zum Halten und fing Feuer. Sowohl an den Schutzleitplanken, einem Brückengeländer und am Fahrzeug seien erheblicher Sachschaden entstanden. Die Autobahn 4 in Fahrtrichtung Chemnitz wurde voll gesperrt. Es entstand ein Rückstau bis Frankenberg. Verletzt wurde niemand.