merken
Sachsen

Lastwagen kippt auf der A4 um

Mitten in der Nacht gerät ein Sattelzug ins Schleudern. Der Fahrer wird schwer verletzt, ein kilometerlanger Stau ist die Folge.

Der umgekippte Sattelzug auf der A4
Der umgekippte Sattelzug auf der A4 © Roland Halkasch

Dresden. Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 ist am frühen Mittwochmorgen ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Der Fahrer kam gegen 1.05 Uhr zwischen dem Dreieck Nossen und der Abfahrt Wilsdruff rechts von der Fahrbahn ab. Als er versuchte gegenzulenken, kam der mit Milchprodukten beladene DAF-Sattelzug ins Schleudern und kippte schließlich um.

Das tonnenschwere Gefährt blieb letztlich auf zwei Fahrspuren liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sattelzug hatte Milchprodukte geladen.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Die Fahrbahn Richtung Dresden war auch am Morgen noch komplett gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Es bildete sich dennoch ein kilometerlanger Stau. (SZ/mja)

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Mehr zum Thema Sachsen