merken
Dresden

Ein Toter bei Lkw-Unfall auf A4 bei Dresden

Ein Unfall auf der A4 bei Dresden endet am Dienstagmorgen tödlich für einen 61-Jährigen. Die Autobahn war über Stunden voll gesperrt.

Bei einem schweren Unfall zwischen drei Lastern auf der A4 bei Dresden gab es am Dienstagvormittag ein Todesopfer.
Bei einem schweren Unfall zwischen drei Lastern auf der A4 bei Dresden gab es am Dienstagvormittag ein Todesopfer. © Tino Plunert

Update 18.27 Uhr: Die Vollsperrung der A4 Richtung Dresden ist mittlerweile aufgehoben, es kommt jedoch noch zu Stau. Die Polizei warnt, zwischen dem Dreieck Nossen und Wilsdruff vorsichtig an das Stauende heranzufahren.

Update 16.14 Uhr: Auf der A4 kommt es noch immer zu Behinderungen in Folge des schweren Lkw-Unfalls. So kommt es in Richtung Dresden zwischen dem Dreieck Nossen und Wilsdruff zu stockendem Verkehr, streckenweise zu Stau. Die Bergungsarbeiten zwischen Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor Süd dauern weiter an, der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Dresden. Auf der A4 bei Dresden, Fahrtrichtung Erfurt - Dresden, ist es am Dienstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, an dem drei Lkw beteiligt waren. Ein 61-jähriger Fahrer hat dabei sein Leben verloren, teilt die Polizei mit.

Der Slowene fuhr demnach um kurz vor 10 Uhr mit seinem Sattelzug Scania in Höhe der Raststätte Dresdner Tor auf ein Stauende auf. Dadurch wurden zwei weitere Lkw (Renault und MAN) beschädigt. Die 30- und 38-jährigen Fahrer der Laster wurden dadurch leicht verletzt. Zudem wurde ein 64-jähriger Mercedes-Citan-Fahrer in den Unfall verwickelt. An diesem entstand Sachschaden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Auf der Autobahn kommt es aufgrund der seit Stunden dauernden Vollsperrung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, es wird eine Umleitung über die B173 empfohlen. Wie lange die Vollsperrung bestehen bleiben wird, ist noch unklar. Alle Verkehrswarnmeldungen der Polizei sind hier zu finden.

Weiterführende Artikel

Sachsen zählt den Verkehr auf den Straßen

Sachsen zählt den Verkehr auf den Straßen

Die Datenerfassung ist die erste ihrer Art seit 2015. Vergangenes Jahr hatte die Corona-Pandemie eine Verschiebung erzwungen.

Toter bei Lkw-Unfall auf A4 bei Siebenlehn

Toter bei Lkw-Unfall auf A4 bei Siebenlehn

Schwerer Unfall auf der A4 zwischen Berbersdorf und Siebenlehn: Ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer kam dabei ums Leben.

A4: Lkw überholen trotz Verbot

A4: Lkw überholen trotz Verbot

Innerhalb von vier Stunden stellt die Polizei zwischen Hermsdorf und Dresden 25 Verstöße fest. Auch mangelhafte Lkw werden entdeckt.

Schon in der Nacht zu Dienstag ist es auf der A4 zwischen den Anschlüssen Berbersdorf und Siebenlehn zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer sein Leben verlor. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden