SZ + Görlitz
Merken

Mann reist mit "geliehenem" Pass nach Europa

An der deutsch-polnischen Grenze bei Kodersdorf war damit aber Schluss. Bundespolizisten stoppten den 29-Jährigen an der A 4 bei der Buskontrolle.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Eric Weser (Symbolfoto)

Ludwigsdorfer Bundespolizisten haben am Sonnabendabend an der A4 bei Kodersdorf einen 29-jährigen Mann aus Bangladesch erwischt, der offensichtlich mit dem Pass einer anderen Person nach Paris reisen wollte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz