SZ + Döbeln
Merken

Polizei zieht an der A4 Tiertransporte aus dem Verkehr

Zu wenig Platz für die Tiere, keine Tränke, mangelnde Sauberkeit, Defekte an Fahrzeugen - bei 16 Lkw stellten Polizei und Amtstierarzt 48 Gesetzesverstöße fest.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei leitete 16 Tiertransporte zur Kontrolle von der A4 auf einen Parkplatz. Vier durften danach ihre Fahrt nicht fortsetzen.
Die Polizei leitete 16 Tiertransporte zur Kontrolle von der A4 auf einen Parkplatz. Vier durften danach ihre Fahrt nicht fortsetzen. © Symboldbild: Patrick Seeger/dpa

Mittelsachsen. Beamte der Verkehrspolizei Chemnitz und der Amtstierarzt des Landkreises Mittelsachsen kontrollierten am Dienstag und Mittwoch 16 Tiertransporte. Diese lenkten sie von der Autobahn auf einen Parkplatz im Gewerbegebiet Oberlichtenau.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln